Station Weißwasser Station für Technik, Naturwissenschafften, Kunst – Weißwasser e.V.

Ringsumher erwacht der Frühling! Eine Hummelwohnung bauen…

Das wollt ihr doch nicht verschlafen!

Macht eine Mini-Exkursion! Geht auf die Grünfläche hinter eurem Haus und untersucht die Umgebung nach blühenden Pflanzen. Schaut auch mal nach oben! Eine wilde Kirsche oder ein Apfelbaum steht gerade in voller Blüte. Wie weiße oder rosa Schneebälle sehen die Blüten an den Ästen aus.

Setze dich ins Gras, lasse dich von den warmen Sonnenstrahlen kitzeln und lausche den unzähligen Wespen- und Wildbienenarten. Sie sind nützliche Helfer und bestäuben die Obstbäume.

Die ersten dicken Hummeln siehst du schon wenn es noch kühl ist. Sie schützen sich durch ihren dicken Pelz. Bienen lieben es etwas wärmer. Sie fliegen erst ab 12°C Außentemperatur.

Hummeln im Frühjahr sind junge Königinnen. Sie haben in Erdlöchern überwintert. Auch jetzt suchen sie im Gras nach verlassenen Mäuselöchern um einen neuen Hummelstaat zu gründen.

Eine Hummelwohnung bauen…

Wenn Du der Hummel bei der Suche helfen möchtest, kannst du ihr selber eine Hummelwohnung bauen. Das brauchst Du:

  • ein Blumentopf aus Ton
  • eine kleine Schaufel
  • ein paar Steine und
  • ein kleines Brett
  • (ideal wäre ein wenig gebrauchter Mäusestreu)

…und so wird’s gemacht:

Suche einen sonnigen, geschützten und trockenen Fleck im Garten oder auf einer Grünfläche nebenan (nicht da, wo gemäht wird!). Hebe mit der Schaufel ein Loch aus, das gerade groß genug für den Blumentopf ist. Die Erde im Loch stampfst du fest, füllst den Blumentopf mit Moos (und dem gebrauchten Mäusestreu) und stellst ihn kopfüber in das Loch. Das Ablaufloch im Blumentopf zeigt nach oben und sollte mit der Erdoberfläche abschließen. Das wird später der Ein- und Ausgang für die Hummeln. Nun füllst du die Grube ringsum mit Erde auf und drückst sie fest an. Mit den Steinen und dem Brett baust du noch ein Regendach über dem Einschlupfloch.

Fertig ist Deine Hummelwohnung!

Werde Hummelexperte und beantworte die Quizfragen:

1. Wie saugt eine Hummel Nektar aus der Blüte?
A) mit ihrem langen Saugrüssel am Kopf
B) mit dem Stachel am Po

2. Wo sammeln Hummeln den Blütenstaub (Pollen)?
A) auf ihren Flügeln
B) an ihren Hinterbeinen

3. Wo befindet sich ein Erdhummelnest?
A) auf einem Kirschbaum zwischen den Blüten
B) in einer verlassenen Mäusehöhle unter der Erde

4. Wer legt in einem Hummelstaat die Eier?
A) die Hummelkönigin
B) viele Hummel-Arbeiterinnen

5. Kann eine Hummel stechen?
A) Ja, aber der Stachel dringt nicht in die Haut ein
B) Nein, sie hat keinen Stachel

Ein Gedanke zu “Ringsumher erwacht der Frühling! Eine Hummelwohnung bauen…”

Kommentare sind geschlossen.